Sind Sie am Thema Fertighaus in Karlshagen interessiert?

21. Bauen & Sanieren – EIGENHEIM

20. – 22. März 2020
HanseMesse in Rostock

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Große Messe zum Thema Fertighaus in Karlshagen

Am 20. März 2020 ist es wieder soweit. 3 ganze Tage lang können Haus- & Immobilienbesitzer, Baufachleute und Bauinteressierte sowie Bauherren oder jene, die es noch werden wollen, sich auf der Messe Bauen & Sanieren – EIGENHEIM 2020 in Rostock inspirieren lassen. Schon zum 21. Mal findet die führende Baumesse in Mecklenburg-Vorpommern statt. An allen drei Tagen können sich die Besucher in der HanseMesse Rostock von 10 – 18 Uhr über aktuelle Trends zur Thematik Fertighaus in Karlshagen informieren. Wenn Sie in Betracht ziehen, ein Haus zu modernisieren oder zu bauen, dann ist die 21. Bauen & Sanieren – EIGENHEIM für Sie genau das Richtige. Denn hier können Sie in Kontakt treten mit den Firmen, Handwerkern und Herstellern. Lassen Sie sich beraten zu Ihrem Interesse an Fertighaus in Karlshagen. In Mecklenburg-Vorpommern stellt die Bauen & Sanieren – EIGENHEIM alljährlich den Beginn der Bausaison dar. Kommen Sie zur Baumesse!

Mehr als 200 Messeaussteller stellen sich vor

Sollten Sie an den Bau Ihres Eigenheims denken, dann werden Sie jegliche erforderlichen Infos bei der 21. Bauen & Sanieren – EIGENHEIM erhalten. Bei der Ausstellung sind mehr als 200 Unternehmen vertreten, die auch Ihre Fragen zum Thema Fertighaus in Karlshagen sehr gern beantworten. An den vielen Messeständen werden Sie die topaktuellsten Informationen zum Themenkomplex Bauen bekommen. Sie können die Ausstellung ebenso dafür nutzen, um Vergleiche zwischen Leistungen und Preisen in der Baubranche anzustellen. Die 21. Bauen & Sanieren – EIGENHEIM Rostock ist der beste Ort, um sich einen Überblick über Angebote, Preislage und Leistungen zu verschaffen. Nutzen Sie die Gelegenheit und kommen Sie dem Haus Ihrer Träume näher!

Eine große Anzahl an Experten steht Ihnen zur Verfügung

Auch wenn Sie noch keine konkreten Pläne haben und sich auf der Suche nach Inspirationen befinden, ist die 21. Bauen & Sanieren – EIGENHEIM Rostock die passende Location für Sie. Schauen Sie sich alles an und sammeln Sie Impulse für Haus, Garten und Hof. Wenn Ihnen eine Vorstellung besonders gut gefällt, stehen für Sie Experten bereit, bei denen Sie sich detaillierte Informationen einholen können. Gern geben Ihnen unsere Experten qualifiziert Auskünfte. Bei der 21. Bauen & Sanieren – EIGENHEIM können Sie sich gleichermaßen beraten lassen und Ideen holen. Ein Besuch der Baumesse ist eine lohnenswerte Erfahrung, nämlich hier erfahren Sie alles, was wissenswert zu den Themen Neubau, Sanierung und Verschönerung ist.

Die Veranstaltung verzeichnet kontinuierliches Wachstum in den letzten Jahren

Schaut man sich den Werdegang der letzten Jahre an, dann wird man feststellen, dass die Bauen & Sanieren – EIGENHEIM 2020 immer beliebter wird. Von Jahr zu Jahr nimmt die Anzahl der Aussteller zu. Über 200 Unternehmen werden sich im Februar 2020 auf der Ausstellung auch in puncto Fertighaus in Karlshagen zeigen. Von daher steht den Messegästen eine große Menge an Messeständen zur Verfügung, von denen sie sich anregen und beraten lassen können. Das ernennt die Bauen & Sanieren – EIGENHEIM Rostock im Nordosten zur bedeutsamsten Baumesse. Die Eintrittspreise betragen für Erwachsene 5 Euro (ermäßigt 4 Euro) und für Familien 13 Euro. Ergreifen Sie die Gelegenheit! Besuchen Sie die Ausstellung!

Haben Sie vor Aussteller auf der Messe zu werden? Dann melden Sie sich hier an:

Veranstalter


NEUE MESSE GmbH Rostock

Industriestraße 14
18069 Rostock
Telefon 03 81 / 40 515 0
Telefax 03 81 / 40 515 15
E-Mail info[at]neue-messe-rostock.de

 

Karlshagen ist ein Ostseebad im Landkreis Vorpommern-Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern im Norden der Insel Usedom. Es gehört zum Amt Usedom-Nord mit Sitz in Zinnowitz. Karlshagen liegt zwischen Trassenheide und Peenemünde.

In Folge des Aufblühens der Kolonie Hammelstall (später Trassenheide) wurde die zugehörige Fischerkolonie, das spätere Karlshagen 1829 mit 27 Wohnstellen ausgesondert. Den Namen Carlshagen erhielt der Ort 1836 mit der urkundlichen Ersterwähnung, wobei der Namen zu Ehren des Stettiner Regierungsrates Carl Triest gewählt wurde, der sich um die Selbstständigkeit der Ansiedlung verdient gemacht hatte.[2]