Sind Sie an der Thematik Fertighaus in Güstrow interessiert?

21. Bauen & Sanieren – EIGENHEIM

20.03. – 22.03.2020
HanseMesse in Rostock

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Große Ausstellung in Sachen Fertighaus in Güstrow

Ab dem 20. März 2020 ist es wieder soweit. Drei Tage dürfen Haus- & Immobilienbesitzer, Baufachleute und Bauinteressierte sowie Bauherren oder solche, die es noch werden wollen, sich auf der Messe Bauen & Sanieren – EIGENHEIM 2020 in Rostock anregen lassen. Die führende Baumesse in Mecklenburg-Vorpommern findet nun zum 21. Mal statt. An allen drei Tagen können sich die Besucher in der HanseMesse Rostock von 10:00 – 18:00 Uhr über die aktuellen Trends zur Thematik Fertighaus in Güstrow informieren. Wenn Sie vorhaben, ein Haus zu bauen oder zu renovieren, dann sind Sie bei der 21. Bauen & Sanieren – EIGENHEIM genau richtig. Denn hier können Sie in Kontakt treten mit den Firmen, Herstellern und Handwerkern. Lassen Sie sich beraten zu Ihrer Suche nach Fertighaus in Güstrow. In Mecklenburg-Vorpommern stellt die Bauen & Sanieren – EIGENHEIM wie jedes Jahr den Beginn der Bausaison dar. Kommen Sie zur Ausstellung!

Es stellen sich über 200 Messeaussteller vor

Wenn Sie über den Bau eines Eigenheims nachdenken, dann werden Sie auf der Bauen & Sanieren – EIGENHEIM 2020 alle nötigen Informationen bekommen. Über 200 Fachbetriebe sind auf der Messe vertreten, die auch Ihre Fragen zur Thematik Fertighaus in Güstrow sehr gerne beantworten. Sie werden die topaktuellsten Informationen zum Themenkomplex Bauen an den zahlreichen Messeständen bekommen. Sie können die Baumesse auch nutzen, um Vergleiche zwischen Preisen und Leistungen in der Baubranche anzustellen. Die 21. Bauen & Sanieren – EIGENHEIM ist der beste Platz, um sich eine Übersicht über Angebote, Preislage und Leistungen zu verschaffen. Machen Sie sich die Gelegenheit zu Nutze und nähern Sie sich Ihrem Traumhaus!

Jede Menge Experten stehen Ihnen zur Verfügung

Auch wenn Sie jetzt noch auf der Suche nach Inspirationen sind und keine konkreten Pläne haben, ist die Bauen & Sanieren – EIGENHEIM 2020 in Rostock die passende Location für Sie. Erkunden Sie alles und entdecken Sie Ideen für Haus, Hof und Garten. Gefällt Ihnen eine Anregung besonders gut, stehen für Sie Fachkräfte bereit, die Ihnen detaillierte Informationen bringen. Unsere Spezialisten geben Ihnen gerne qualifiziert Auskunft. Auf der Bauen & Sanieren – EIGENHEIM 2020 können Sie sich parallel beraten lassen und Inspirationen holen. Die Veranstaltung zu besuchen ist ein lohnendes Erlebnis, nämlich hier finden Sie alles, was Sie zu den Themen Neubau, Sanierung und Verschönerung wissen sollten.

Stetes Wachstum der Veranstaltung in den vergangenen Jahren

Der Werdegang der letzten Jahren zeigt, dass die 21. Bauen & Sanieren – EIGENHEIM in Rostock immer beliebter wird. Von Jahr zu Jahr nimmt die Anzahl der Messeaussteller zu. Mehr als 200 Unternehmen werden sich in 2020 auf der Veranstaltung auch in puncto Fertighaus in Güstrow zeigen. Somit steht den Besuchern eine große Zahl an Messeständen zur Verfügung, von denen sich diese begeistern und beraten lassen können. Das ernennt die Bauen & Sanieren – EIGENHEIM Rostock zur bedeutsamsten Baumesse im Nordosten Deutschlands. Die Eintrittspreise belaufen sich für Erwachsene auf 5 € (ermäßigt 4 €) und für Familien auf 13 €. Nehmen Sie die Gelegenheit wahr! Lassen Sie sich die Ausstellung nicht entgehen!

Sie beabsichtigen Aussteller auf der Messe zu sein? Melden Sie sich hier an:

Adresse des Veranstalters


NEUE MESSE GmbH Rostock

Industriestraße 14
18069 Rostock
Telefon 03 81 / 40 515 0
Telefax 03 81 / 40 515 15
Mail info[at]neue-messe-rostock.de

 

Güstrow [.mw-parser-output .IPA a{text-decoration:none}ˈgʏstroː] ist mit rund 29.000 Einwohnern die siebtgrößte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns und Kreisstadt des Landkreises Rostock. Die Stadt ist Sitz des Amts Güstrow-Land, dem 14 Gemeinden angehören, selbst aber amtsfrei. Sie ist eines der 18 Mittelzentren des Landes und führt seit 2006 offiziell den Namenszusatz „Barlachstadt“ nach dem Bildhauer Ernst Barlach.

Güstrow ist als historische Residenzstadt bekannt für sein Schloss, seine gut erhaltene Altstadt mit vielen wertvollen Bauwerken und seinen Dom mit dem „Schwebenden“ von Barlach. Die 1236 begründete Domschule Güstrow ist eine der ältesten Schulen im deutschen Sprachraum, seit 1991 ist die Stadt zudem Sitz der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern.